Servicetelefon von 8:00 - 18:00 Uhr
06221 71 51 337

Ihr Partner für jeden Umzug - individuell und flexibel.


eurovan
iso 9001
umzugsqualität

Kundenstimmen

Bewertung eines Kunden vom 23.10.2018
Umzug von Leimen nach Dielheim

Alles super geklappt. Großes Dankeschön!!

weitere Kundenmeinungen lesen

Wie erkenne ich eine seriöse Umzugsspedition?

Wenn wir nur auf den Preis einer Ware oder Dienstleistung achten, wenn wir ausschließlich das Billigste wählen, bezahlen wir oft zweimal. Einmal für den ersten Kauf, ein zweites Mal für die Korrektur der Fehlinvestition. Schlechtem Geld gutes hinterherwerfen nennt das der Volksmund.

Was hat das mit Umzugsunternehmen zu tun?

Es ist ärgerlich, wenn ich mich für einen Fernseher entschieden habe, der nach vierzehn Tagen ein grünstichiges Bild liefert; es kann teuer werden, wenn ich den Gebrauchtwagen wegen seiner intakten Lackierung gewählt, die defekte Kupplung aber übersehen habe; es macht wütend, wenn ich eine überteuerte Behandlung bei einem Spezialisten über mich habe ergehen lassen und seit dem Eingriff unter Schmerzen leide. Ärgerlich, teuer, verletzend – aber korrigierbar. Ganz anders beim Umzugsspediteur.

Wenn ich einen Spediteur beauftrage, gibt es keine Korrektur mehr. Getan ist getan, umgezogen ist umgezogen. Umso wichtiger, dass der Spediteur mit Sorgfalt ausgewählt wird.

Tipps, wie Sie einen seriösen Möbelspediteur erkennen, oder: Was Sie niemals tun sollten.

Erster Gedanke. Ein Inserat in der Wochenendausgabe Ihrer Heimatzeitung lockt mit einem unschlagbar günstig erscheinenden Angebot: „299 Euro – vier Umzugshelfer – sechs Stunden – Lkw!“ Kurz nachgerechnet.

299 Euro minus der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer = 251 Euro netto.

251 Euro geteilt durch vier (Helfer) = 62,75 Euro; pro Mannstunde = 10,45 Euro.

Von diesem Bruttolohn werden die Lohnnebenkosten abgezogen, sodass ein Nettostundenlohn von vielleicht 7,50 Euro verbleibt. Ein Euro unterhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Stundenlohns.

Möchten Sie Ihr Hab und Gut jemandem anvertrauen, der sich nicht an die Gesetze hält?

Zweiter Gedanke. In den Kleinanzeigen, im Internet tauchen sie überall auf: Unternehmen mit nur einer Handynummer oder E-Mail-Adresse. Unser Rat: Hände weg, wenn Sie keine Möglichkeit haben, sich direkt beim Unternehmen oder auf einer Homepage einen Eindruck zu verschaffen.

Dritter Gedanke. Rabattangebote sind Köder, die möglicherweise dadurch zustande kommen, weil der zugrundeliegende Basispreis überhöht ist. Hier hilft ein Vergleich mit anderen Möbelspediteuren.

Vierter Gedanke. Jeder Spediteur muss Versicherungen abschließen zum Schutz seiner Kunden und des Transportguts. Versicherungen sind nicht billig. Was, wenn der Spediteur sich die Kosten spart und nicht versichert ist? Wer ersetzt Ihnen einen Schaden, der während des Umzugs passiert?

Fünfter Gedanke. Ein bisschen gesunder Menschenverstand hilft in vielen Lebenslagen, oder wie schon unsere Vorfahren wussten: „Was nichts kostet, ist nichts wert.“

Unser Rat

Fragen Sie sich, was Ihnen Ihr Mobiliar wert ist. Und handeln Sie danach.

Vertrauen Sie niemals der Hoffnung, das schon nichts passieren wird.

Sprechen Sie mit den Menschen in Ihrem Umfeld, erkundigen Sie sich nach deren Erfahrungen. Gibt es einen persönlichen Tipp?

Falls Sie an der Seriosität eines Umzugsunternehmens zweifeln, schauen Sie unter www.verkehrsunternehmensdatei.de nach; hier lässt sich prüfen, ob ein Unternehmen eine Güterkraftverkehrsgenehmigung besitzt.

Und schließlich: Fragen Sie uns von DELTA Umzüge Heidelberg. Wir stehen  Ihnen selbstverständlich Rede und Antwort – auch wenn Sie sich nicht für unsere Dienste entscheiden sollten.

Umweltschutz

Klug planen, Aufwand vermeiden, nachhaltiges Handeln – Umweltschutz beim Umzug, DELTA Umzüge stellt sich dieser Herausforderung.

weiter